"Loose Tie": Marek & Co. erinnern an Früherkennung

Aufmacherbild
 

In Zeiten, in denen sich alles um die Corona-Pandemie dreht, werden Routineuntersuchungen oft vernachlässigt. Die Österreichische Krebshilfe wiederholt deshalb gemeinsam mit Österreichs Urologen anlässlich ihrer "Loose Tie"-Aktion den eindringlichen Appell an alle Männer ab 45, die Prostatakrebs-Früherkennung wahrzunehmen.

Im Jahr 2015 wurde die Idee, mit der lockeren Krawatte – Loose Tie – an die Prostatakrebs-Früherkennung zu erinnern, geboren. "Mit dem Lockern der Krawatte fordern wir gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Urologie und dem Berufsverband Österreichischer Urologen alle Männer auf, sich vom Alltagsstress zu befreien und sich Zeit für diesen wichtigen Termin zu nehmen", erklärt Krebshilfe-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda die Krebshilfe-Aktion.

Ab 45 sollte Mann mit der Prostatakrebs-Früherkennung beginnen. "Neben der allgemeinen Gesundenuntersuchung beim Hausarzt sollte ab dem 45. Geburtstag auch die Prostata von einem Facharzt regelmäßig untersucht werden", erklärt Dr. Karl Dorfinger, Präsident des Berufsverbands der Österreichischen Urologen. "An diesen so wichtigen Termin erinnern wir gemeinsam mit der Österreichischen Krebshilfe mit unserer "Loose Tie"-Aktion", so Dorfinger.

Andy Marek & Co.: Prominente Testimonials

Den Aufruf, die Krawatte zu lockern und damit an diesen wichtigen Termin zu erinnern, hat die Fotografin Sabine Hauswirth bildlich umgesetzt. Auf Einladung von Krebshilfe-Geschäftsführerin Martina Löwe finden sich dafür jährlich prominente Männer aus Wirtschaft, Medien, Sport und Kultur, die mit ihrer lockeren Krawatte ein wichtiges Zeichen für die Männergesundheit setzen.

Besonders freuen sich die Initiatoren über die prominenten "Loose Tie"-Testimonials 2021: Kabarettist Gery Seidl, Moderator und Eventorganisator Andy Marek, Journalist Guido Tartarotti, Bestseller-Autor Thomas Raab, Wissenschaftsmanager Oliver Lehmann, Sanofi-Manager Marcus Dietmayer und Zugkraft Salesmanager Manfred Oschounig.

"Ich freue mich sehr über diese vielen prominenten Herren, die uns helfen, unseren Appell möglichst öffentlichkeitswirksam an alle Männer zu tragen", erklärt Krebshilfe-GF Mag. Martina Löwe. "Unser ausdrücklicher Dank geht an Sabine Hauswirth, die mit ihrer großartigen Bildsprache der Kampagne ganz besonderen Ausdruck verleiht."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..