Rapid II vergibt 2:0-Führung gegen Amstetten

 

Der SK Rapid II verpasst in der 4. Runde der Admiral 2. Liga den ersten Sieg in der neuen Saison. Die jungen Hütteldorfer müssen sich gegen den SKU Amstetten zuhause mit einem 2:2 begnügen - trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung.

Dabei erwischen die Gäste den besseren Start in die Partie. Amstetten vergibt bereits in der 3. Minute die erste große Chance auf die Führung, aber Sebastian Dirnberger setzt den Ball knapp am Tor vorbei. In der 12. Minute ist es Peter Tschernegg, der die Möglichkeit zum 1:0 auslässt.

Nicht einmal ein Elfmeter bringt dem SKU einen Torerfolg. Tambwe Kasengele lässt gegen Dominik Starkl ungeschickt das Bein stehen, der Schiedsrichter entscheidet folgerichtig auf Strafstoß. Der Gefoulte tritt selbst an und vergibt (25.).

Binder schnürt den Doppelpack

Kurz darauf kommt das bis dahin offensiv harmlose Rapid zur ersten guten Chance durch Almir Oda, Amstettens Kapitän Deinhofer grätscht gerade noch dazwischen.

Entgegen dem Spielverlauf gehen die Hausherren kurz vor der Pause in Führung: Amstettens Hintermannschaft versagt im Kollektiv, Nicolas Binder (44.) schlenzt den Ball zum 1:0 ins Tor. Nach der Pause legt der Stürmer einen zweiten Treffer nach. Binder wird an der Strafraumgrenze nicht attackiert, richtet sich den Ball her und schließt platziert ab (55.).

Starkl rettet Amstetten einen Punkt

Amstetten bemüht sich um den Anschlusstreffer, dieser gelingt in der 71. Minute. Der eingewechselte Stefan Feiertag holt gegen Rapid-Goalie Göschl einen Elfmeter heraus, tritt an und verwertet.

Rapid macht in der Schlussphase hinten dicht, kann den Ausgleich aber nicht verhindern. Dominik Starkl verlängert einen Ball von Peter Tschernegg sehenswert (81.).

Amstetten wendet damit die erste Saisonniederlage ab, die Niederösterreicher rangieren mit acht Punkten auf Rang zwei in der Tabelle hinter Horn. Rapid ist mit drei Punkten Zwölfter.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>

2. Liga - Streams und Highlights >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE