Gütlbauer wechselt von Ried nach Wolfsberg

Gütlbauer wechselt von Ried nach Wolfsberg Foto: © GEPA
 

Der zuletzt auch bei der Wiener Austria im Gespräch gewesene Lukas Gütlbauer wechselt von der SV Ried zum Wolfsberger AC.

Im Lavanttal unterzeichnet der 21-jährige Goalie einen Vertrag über zwei Jahre mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Thomas Reifeltshammer, der sportliche Leiter der Innviertler, erklärt den Transfer in einer Aussendung: "Lukas Gütlbauer hat unsere ganze Akademie durchlaufen und sich unter der Führung von Tormanntrainer Hubert Auer zu einem sehr guten Tormann entwickelt. Das hat er in der vergangenen Saison in der 2. Liga auch eindrucksvoll bewiesen. Mit Samuel Sahin-Radlinger haben wir eine klare Nummer eins. Lukas will sportlich kein Jahr verlieren und sieht jetzt beim WAC größere Chancen, erster Tormann zu werden. Diese Chance wollen wir ihm auch ermöglichen."

Ried verlängert mit neuer Nummer zwei

"Wir freuen uns mit Lukas unser Tormann-Team komplettiert zu haben. Er ist ein junger, hochtalentierter Tormann, den wir gemeinsam auf das nächste Level weiterentwickeln wollen", sagt WAC-Cheftrainer Robin Dutt.

Gütlbauer ist von seiner neuen Aufgabe überzeugt: "Ich freue mich extrem, dass der Transfer nach Wolfsberg geklappt hat und möchte mich an dieser Stelle auch bei der SV Ried bedanken. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung, werde in Wolfsberg voll angreifen und möchte mit dem Verein viel erreichen.

Weiterhin ein Rieder bleibt hingegen der 21-jährige Jonas Wendlinger. Der im Sommer 2021 vom FC Nürnberg gekommene Schlussmann hat seinen Vertrag um zwei Jahre mit der Option für ein weiteres Jahr verlängert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..