LASK vor Transfer von ungarischem Verteidiger

LASK vor Transfer von ungarischem Verteidiger Foto: © getty
 

Der LASK steht offenbar kurz vor dem Transfer eines Defensiv-Allrounders.

Wie das ungarische Fußballportal "nb1.hu" berichtet, steht Akos Kecskes kurz vor einem Wechsel zu den Linzern. Demnach wird sich der 26-jährige Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist, noch am Mittwoch den medizinischen Untersuchungen unterziehen und in Folge einen Vierjahresvertrag unterzeichnen.

Aktuell steht der sechsfache Nationalspieler Ungarns bei Nizhny Novgorod unter Vertrag, der im Sommer 2023 ausläuft. Das erste Saisonspiel in der russischen Premier Liga am 17. Juli gegen Lok Moskau bestritt der 1,90 Meter große Rechtsfuß noch über die volle Spieldauer, zuletzt gegen ZSKA Moskau stand er aber nicht mehr im Kader.

Kecskes wurde unter anderen in der Jugend von Atalanta Bergamo ausgebildet, konnte sich dort jedoch nie durchsetzen. Nach drei Leih-Stationen bei Ujpest FC, Termalica und Korona Kielce schnappte der FC Lugano im Sommer 2018 zu. Im Juli 2021 übersiedelte der Ungar schließlich von der Schweiz nach Russland.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE