Salzburgs Adeyemi-Poker mit Dortmund startet

Salzburgs Adeyemi-Poker mit Dortmund startet Foto: © getty
 

Dass Karim Adeyemi höchstens bis Sommer in der Mozartstadt aufläuft, ist längst ein offenes Geheimnis.

Mit seinen 20 Jahren zählt der junge DFB-Star zu den heißesten Eisen im Salzburger Kader. Im Rennen um das Offensiv-Talent soll Borussia Dortmund die besten Karten besitzen. Nach Informationen von "Sky" hat der BVB im Adeyemi-Poker sogar den nächsten Schritt unternommen.

Demnach führten Sportdirektor Michael Zorc und dessen im Sommer designierter Nachfolger Sebastian Kehl am Montag in Salzburg Ablöseverhandlungen. Adeyemi selbst soll dem BVB bereits sein Ja-Wort gegeben haben und im Fall der Fälle Nachfolger des umworbenen Erling Haaland werden. Als mögliche Ablöse steht eine Summe zwischen 30 und 40 Millionen Euro im Raum.

Adeyemis Vertrag in Salzburg läuft noch bis 2024 und soll keine Ausstiegsklausel beinhalten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..