Updates aus dem Austria-Lazarett

Updates aus dem Austria-Lazarett Foto: © GEPA
 

Die Wiener Austria hat aktuell neun Spieler aus Verletzungsgründen nicht zur Verfügung.

Die "Veilchen" geben etwas mehr als eine Woche vor dem Start der eigenen Europacup-Saison ein Update, wie es um die Betroffenen steht.

Mit James Holland kam bei der 2:3-Auswärtsniederlage in Altach vor zwei Tagen ein weiterer Spieler hinzu. Der australische Routinier habe mit einer stärkeren Außenbandzerrung bzw. Überdehnung zu kämpfen.

Über die Dauer seines Ausfalls werden ebensowenig Angaben gemacht wie bei Andreas Gruber, der bei einem Schlag auf das Knie einen leichten Seitenbandeinriss erlitt und in Vorarlberg schon fehlte. Er befindet sich im aktiven Reha- und Lauftraining. Das gilt auch für Can Keles, der an einer Außenbandverletzung laboriert, und Johannes Handl, der eine Bänderverletzung in der Schulter davontrug.

Marko Raguz absolviert aktuell eine intensive Reha in Deutschland, die Ziad El Sheiwi in den letzten drei Wochen schon hinter sich gebracht hat. Der 18-Jährige erhielt nun die Freigabe zur Eingliederung ins Mannschaftstraining, in welchem sich Marco Djuricin seit einer Woche wieder befindet. Auch Matan Baltaxa ist schon wieder teilweise ins Mannschaftstraining integriert.

Am Wochenende verletzte sich auch Armand Smrcka bei seinem Einsatz für die Young Violets. Beim 20-jährigen Eigenbauspieler wurde ebenfalls eine Bänderverletzung diagnostiziert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE