Lustenau nach frühem 0:1 gegen Hartberg furios

Lustenau nach frühem 0:1 gegen Hartberg furios
 

Am 4. Spieltag der Admiral Bundesliga gewinnt Austria Lustenau mit 4:1 gegen den TSV Hartberg.

Tadic bringt Hartberg früh (8.) per Elfmeter in Front, Lustenau dreht kurz vor der Pause durch Teixeira (41.) und Anderson (44.) das Spiel und erhöht im zweiten Durchgang durch Fridrikas (68.) und Cheukoua (90.+2).

Nachdem der VAR Referee Schüttengruber auf ein Foul von Hugonet an Heil hinweist, verwertet Tadic den fälligen Elfmeter schon in Minute acht zur Führung der Gäste. Hartberg dominiert daraufhin das Spiel, Lustenau bleibt 40 Minuten lang fast völlig ungefährlich.

In der Schlussphase des ersten Durchgangs schlägt aber die Stunde des Bryan Teixeira: Erst überrascht der Lustenau-Linksaußen Hartberg-Tormann Swete im kurzen Eck zum Ausgleich (41.), dann legt er mit einer scharfen Flanke den Führungstreffer der Lustenauer durch Anderson (44.) vor. Lustenau geht mit dieser plötzlichen Führung auch in die Pause.

Hartberg macht das Spiel, Lustenau die Tore

Im zweiten Durchgang zeigt sich Hartberg weiter spielbestimmend, Lustenau kann aber trotzdem einen weiteren Treffer nachlegen. Nach einem langen Lauf von Anderson über die rechte Seite muss Fridrikas (67.) in der Mitte nur noch einschieben.

Gegen Ende hat Lustenau sogar weitere Torchancen, Tormann Swete pariert aber mit Hilfe der Querlatte einen kraftvollen Schuss von Cheukoua (86.). Der Kameruner (90.+2) belohnt sich nach dem zweiten Assist von Teixeira in diesem Spiel dann doch noch.

Austria Lustenau hat nach vier Spielen sieben Punkte auf dem Konto und liegt auf Platz vier, Hartberg rangiert mit drei Zählern auf Platz zehn.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE