Endstand
3:0
1:0, 2:0
news

Austria dominiert schwache Rieder

Nach der Pleite in Posen holen die Veilchen mit einem überlegenen Sieg gegen Ried ihr Selbstvertrauen zurück.

Austria dominiert schwache Rieder Foto: © GEPA

In der 9. Runde der Admiral Bundesliga gewinnt die Wiener Austria mit 3:0 gegen die SV Ried.

Gruber (27.), Fitz (47.) und Keles (68.) treffen für die Veilchen, die auch höher gewinnen hätten können.

Ried kommt nach einem Eckball durch Chabbi zum ersten gefährlichen Abschluss des Spiels (13.), danach greift aber fast nur noch die Austria an. Gruber scheitert mit einem ersten Versuch per Kopf noch am Tormann (15.), trifft dann aber alleine vor dem Tor zum 1:0 für die Austria (27.).

Die Austria verpasst durch Huskovic (36., an die Stange) und Jukic (39.) den verdienten zweiten Treffer, es geht mit 1:0 in die Pause.

Durchgang zwei beginnt mit einem Ausrufezeichen der Austria: Nach dem Zuspiel von Huskovic in den Rückraum donnert Fitz den Ball zu 2:0 ins Kreuzeck (47.). Fitz scheitert kurz darauf aus ähnlicher Position erst an Tormann Sahin-Radlinger (53.) und dann am Aluminium (59.).

Der dritte Treffer der Austria fällt durch einen Kopfball von Keles, der an Turi vorbei und durch die Beine von Sahin-Radlinger ins Tor hoppelt (68.). Mit diesem 3:0 geht das Spiel dann auch zu Ende.

Die Austria hält mit diesem Sieg bei 12 Punkten und steht auf Rang fünf, Ried ist mit 5 Zählern weiter Elfter.

Die österreichische Bundesliga LIVE bei Sky >>>

Kommentare