Stella Rossa gelingt irres Derby-Comeback

Stella Rossa gelingt irres Derby-Comeback Foto: © GEPA
 

Dämpfer für Liberta Wien zum Abschluss seiner Futsal-Saison!

Die Wiener verspielen in der 10. Runde des oberen Playoffs der 1. ÖFB Futsal Liga im Derby gegen Stella Rossa kurz vor dem Ende einen 7:3-Vorsprung und müssen sich schließlich mit einem 7:7 begnügen.

Dabei erwischt Liberta vor eigenem Publikum einen Traumstart: Treffer von Misic (2.), Randjelovic (3.), Radivojevic (6.) und Zeco (13.) sorgen für eine klare 5:0-Führung. Das einzige Stella-Rossa-Tor im ersten Durchgang markiert Flögel (14.).

Kurz nach Wiederbeginn schürt Misic (22.) einen Doppelpack zum 6:1, Flögel gelingt auf der Gegenseite nur wenige Sekunden später dasselbe Kunststück und verkürzt den Rückstand wieder auf vier Tore.

Danach trifft Rajkovic (29.) für die Gäste, bevor Borjanovic mit dem 7:3 fünf Minuten vor dem Ende eine verrückte Schlussphase einläutet. Innerhalb von 180 Sekunden kann Stella Rossa durch einen Treffer von Gager und einem Hattrick von Vojanovic kurz vor dem Ende ausgleichen.

Liberta rangiert damit bei 10 Punkten auf dem fünften Platz, kann aber vom Futsal Klub GRZ noch überholt werden. Stella Rossa (7 Pkt.) bleibt bei noch einem ausstehenden Spiel am Tabellenende.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..