"Freiburger Modell": Köln verlängert mit Baumgart

Foto: © getty
 

Kult-Trainer Steffen Baumgart verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln vorzeitig um ein Jahr bis Sommer 2024.

Der 50-Jährige trat seinen Dienst im Sommer 2021 an und schloss die Saison 2021/22 mit dem deutschen Traditionsverein überraschend auf dem 7. Tabellenrang ab.

Baumgart berichtet von "zügigen" Gesprächen mit den Vereins-Verantwortlichen:

"Für uns alle war schnell klar, wie wir das angehen und wie wir in Zukunft zusammenarbeiten wollen. Ich bin sehr gerne hier, weil ich mich beim FC und in der Stadt sehr wohlfühle und unser Weg noch nicht zu Ende ist. Auch wenn ich jetzt bis 2024 unterschrieben habe, und mir gut vorstellen kann, auch darüber hinaus beim FC zu bleiben, bleibe ich bei meinem Weg und plane weiterhin von Saison zu Saison."

SC Freiburg als Vorbild

Geschäftsführer Christian Keller streicht hervor, dass man sich bewusst für die Vertrag-Laufzeit bis 2024 entschieden habe, auch wenn man eine längere Zusammenarbeit anstreben würde.

Als Vorbild dient ein anderer deutscher Bundesligist: "Geleitet hat uns dabei ein Positivbeispiel mit jahrelangem Vorbildcharakter. Wir werden uns fortan im Rhythmus des Freiburger Modells zusammensetzen und gemeinsam entscheiden, ob und wie wir die Zukunft zusammen angehen wollen."

Coach Christian Streich ist in Freiburg bereits seit Ende Dezember 2011 im Amt.

Mit Dejan Ljubicic und Florian Kainz stehen auch in der neuen Spielzeit zwei ÖFB-Legionäre im Kölner Aufgebot.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..