PSG will Mbappe mit Verzweiflungsakt halten

PSG will Mbappe mit Verzweiflungsakt halten Foto: © getty
 

Jetzt wird PSG im Tauziehen um die Dienste von Kylian Mbappe langsam verzweifelt!

Die Franzosen wollen den Stürmer, der im Sommer zu Real Madrid wechseln möchte, unbedingt weiterhin in der französischen Hauptstadt halten. Um das zu gewährleisten soll der Verein Mbappe nun ein verrücktes Angebot gemacht haben.

Laut Informationen der spanischen Fußball-Talkshow "El Chiringuito de Jugones" sowie des französischen PSG-Experten Romain Molina soll der 23-Jährige im Falle eines Verbleibs das Recht bekommen, sowohl einzelne Spieler als auch Mitglieder des Trainerteams auszutauschen, wenn er mit ihnen nicht zufrieden ist.

Zusätzlich zu diesem Angebot soll auch ein rekordverdächtiger Vertrag winken, der ein Wochengehalt von fast einer Million Euro (961.000€) enthalten soll.

Mbappe spielt seit 2018 für PSG, in 216 Partien erzielte der Franzose 168 Tore und bereitete 87 Treffer vor.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..