Juventus-Lauf geht beim AC Milan weiter

Juventus-Lauf geht beim AC Milan weiter Foto: © getty
 

Das Schlagerspiel der 23. Runde in Italiens Serie A hält keinen Sieger parat. Der AC Milan und Juventus Turin trennen sich im altehrwürdigen San Siro torlos.

Viel Kampf und wenig Glanz bietet Abschnitt eins, wo die verletzungsbedingte Auswechslung von Zlatan Ibrahimovic als negativer Höhepunkt herhalten muss. Der schwedische Altstar läuft nicht rund und wird in Minute 28 durch Olivier Giroud ersetzt. Die besten Möglichkeiten vor dem Seitenwechsel lassen Juves Juan Cuadrado (13./daneben) und Milans Rafael Leao (20./Szczesny-Parade) liegen.

In gleicher Tonart geht Halbzeit zwei über die Bühne, beide Teams geizen mit Höhepunkten. Nach einer knappen Stunde ist Milan allerdings im Glück. Ohne Chance auf den Ball trifft Stürmer Junior Messias Gegenspieler Alvaro Morata klar im Strafraum, die Pfeife von Schiedsrichter Marco di Bello bleibt wie der VAR stumm. Für einen Hauch von Torgefahr sorgt Alexis Saelemaekers, dessen Distanzschuss aus spitzem Winkel drüber geht (78.).

Während Juventus (5./42 Pkt.) seit neun Ligaspielen ungeschlagen ist, büßt Milan (3./49) den zweiten Rang an Napoli (49) ein. Tabellenführer und Lokalrivale Inter (53) ist vier Zähler entfernt, hat aber noch ein Spiel in der Hinterhand.

Tabelle der Serie A >>

Spielplan/Ergebnisse der Serie A >>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..