news

Barcelona verkauft weitere Rechte

Die Einnahmen könnten für die Registrierung der Zugänge essenziell sein.

Barcelona verkauft weitere Rechte

Der heitere Rechteverkauf in Barcelona findet weiterhin kein Ende.

Die Katalanen geben am Freitag bekannt, dass weitere 24,5 Prozent der Barca Studios an die Produktionsfirma Orpheus Media verkauft wurden. Der Preis für die Anteile beträgt 100 Millionen Euro.

Die Finanzspritze kommt für die Spanier zu einem guten Zeitpunkt. Barcelona arbeitet weiterhin mit Hochdruck an der Registrierung der Sommer-Neuzugänge, die bis zum Liga-Start am Samstagabend gegen Rayo Vallecano noch durchgeführt werden muss.

Es ist bereits der vierte Rechte-Verkauf der "Blaugrana" in diesem Sommer, die damit ihre marode Finanzsituation zu retten versuchen.

Kommentare