Barca wähnt sich im Dembele-Poker "chancenlos"

Barca wähnt sich im Dembele-Poker Foto: © getty
 

Keimte jüngst wieder Hoffnung auf, folgt beim FC Barcelona nun die Ernüchterung.

Im Poker um das "ewige Talent" Ousmane Dembele sehen sich die Katalanen klar in der schlechteren Ausgangsposition.

Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, sei der 25-Jährige bereits zu "95 Prozent weg", zu groß ist die finanzielle Überlegenheit von Nebenbuhler PSG.

Mbappe mischt mit

Der Vertrag von Dembele läuft im Sommer aus, er wäre also ablösefrei zu haben. Um die Forderungen des 27-fachen Nationalspielers und seines Beraters zu erfüllen, haben die Pariser deutlich mehr Spielraum. Dembele soll aber einen Verbleib nicht zur Gänze ausschließen.

Auch Kylian Mbappe, der sich vor einigen Tagen zu PSG bekannte, soll seine Finger im Spiel haben.

Laut "Le Parisien" war sein Verbleib bei den Franzosen an die Bedingung geknüpft, dass man auch Dembele in den Prinzenpark lotst.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..