news

U19-EM: England-Israel im Finale - Frankreich raus

Israel schafft die Sensation und zieht über den großen Favoriten aus Frankreich ins Finale ein.

U19-EM: England-Israel im Finale - Frankreich raus

Faustdicke Überraschung bei der U19-EM in der Slowakei!

Israel, Gruppengegner von Österreich, bezwingt im Halbfinale den großen Favoriten aus Frankreich mit 2:1 und zieht erstmals in ein U19-EM-Finale ein.

Die Torschützen für Israel sind Toure (29./ET) und Kancepolsky (57.). Virginius sorgt bei Frankreich für den Anschlusstreffer (61.).

Frankreich müht sich gegen die israelische Abwehr

Die erste Gelegenheit in der ersten Halbzeit hat Ebraheim (4.) am Fuß. Frankreichs Goalie Lo-Tutala kann aber seinen Flachschuss im Nachfassen halten.

Frankreich müht sich an der israelischen Abwehr ab und kann sich kaum klare Torchancen erarbeiten. Virginius (14.) hat in der Anfangsphase die beste Möglichkeit für die Franzosen. Er trifft das Außennetz.

In der 29. Minute fällt das 1:0. Nach einer flachen Hereingabe von Lugassi will Toure klären, der Franzose fälscht den Ball aber unhaltbar ins eigene Netz ab und besorgt mit dem Eigentor den Führungstreffer für die Israelis.

Den Franzosen fehlen in der ersten Halbzeit die nötigen Mittel, um den Spielstand zu egalisieren. Adeline (45.) hat kurz vor der Halbzeitpause die größte Gelegenheit, aber sein Schuss geht weit über den Kasten.

Israel rettet Sieg in Schlussphase

Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben die Israelis die größte Möglichkeit. Ebraheim (49.) wird am Elfmeterpunkt völlig alleine gelassen, Lo-Tutala pariert allerdings sicher.

Für die nächsten beiden Aktionen sorgen Da Silva (52.) und Virginius (54.), die aber mit ihren Distanzschüssen an Tzarfati scheitern. Auf der Seite der Franzosen kommt es zum Eckball für Israel. Kancelpolsky (57.) lässt sich nicht zweimal bitten und köpft zum 2:0.

Frankreich hat vier Minuten später die Antwort. Beim Schuss von Virginius (61.) ist Tzarfati chancenlos, der neue Spielstand lautet 1:2 aus Sicht der Franzosen.

Nach dem Anschlusstreffer macht Frankreich weiter Druck. Da Silva verpasst freistehend in der 65. Minute den Ausgleich. Varela scheitert in der 74. Minute an Tzarfati.

"Les Blues" drängen bis zum Abpfiff in der 96. Minute weiter auf den Ausgleich, das erlösende Tor für die Verlängerung fällt aber nicht.

Damit trifft Israel im EM-Finale auf England (Fr, ab 20 Uhr im LIVE-Ticker>>>), die gegen Italien ebenfalls mit 2:1 siegten.


Kommentare