news

Pleite! ÖFB-U19-Team verpasst WM 2023

Österreichs U19-Nationalteam verliert unglücklich gegen die Slowakei.

Pleite! ÖFB-U19-Team verpasst WM 2023 Foto: © ÖFB/Patrick Vranovsky

Die Europameisterschaft endet für Österreichs U19-Nationalteam mit einer bitteren Niederlage.

Das ÖFB-Team verliert im Spiel um Platz fünf gegen Gastgeber Slowakei unglücklich und unverdient mit 0:1. Somit verpasst die Mannschaft von Martin Scherb die Teilnahme an der U20-WM 2023 in Indonesien.

Goldtorschütze für die Slowaken ist Kopasek (64.). Österreich wird für eine gute, aufopfernde Leistung nicht belohnt.

Omic und Omeregie müssen früh runter

Zu Beginn gibt es gleich einen doppelten Rückschlag für Österreich: Omic (4.) und Omeregie (24.) müssen verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Omic dürfte sich schwer am Knie verletzt haben, der Kapitän muss unter Tränen das Spielfeld verlassen.

Knollmüller und Kanuric haben in der 6. bzw. 7. Minute die ersten Möglichkeiten für Österreich. Das ÖFB-Team ist drückend überlegen, doch die Mannschaft von Coach Scherb ist nicht zwingend genung mit ihren Chancen.

In der 41. Minute hat Kanuric die dickste Möglichkeit, seinen Schuss ins kurze Ecke kann Goalie Hrdlina klären. Die beste Chance für die Slowaken hat Kopasek aus einem Freistoß in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Torhüter Scherf kann den Schuss parieren.

Österreich mit einem Mann weniger

Der für Omic eingewechselte Wustinger hat keinen guten Einstand. Nach einem taktischen Foul (20.) muss er nach einem erneuten harten Foul kurz vor der Halbzeitpause mit Gelb-Rot vom Platz.

Österreich startet trotz Unterzahl gut in die zweite Halbzeit. Knollmüller zieht über den linken Flügel, aber Hrdina kann seinen Schuss ins kurze Eck halten.

Kanuric hat in Minute 61 die beste Gelegenheit, aus der Distanz knallt er den Ball an die Latte. Slowakei-Torhüter Hrdina ist mit den Fingerspitzen noch dran.

Außenverteidiger bestraft Österreich

In der 64. Minute fällt das entscheidende Tor: Kopasek kommt von der linken Seite frei zum Schuss. Mit dem Innenrist setzt er den Ball schön ins lange Eck und erzielt das 1:0. Keeper Scherf ist ohne Chance .

Die Slowaken verwalten das Ergebnis und lassen kaum Großchancen zu. Demir in der 80. Minute und Jasic in Minute 83 versuchen es jeweils aus der Distanz.

Hektische Schlussphase mit weiteren Ausschlüssen

Am Ende wird es noch hekitsch: Demir muss in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit nach einem Schubser gegen Holly ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz.

Nach Spielende sieht auch noch ÖFB-Verteidiger Lukas Wallner Gelb-Rot. Zuvor muss auch der slowakische Teamchef Albert Rusnak mit Rot auf die Tribüne.

U19-EM - Spielplan/Ergebnisse >>>


Kommentare