news

Flick: "WM wird kein Turnier für die Fans"

Der deutsche Bundestrainer reiht sich in die Katar-Kritiker ein.

Flick:

Für den deutschen Bundestrainer Hansi Flick wird die umstrittene Fußball-WM in Katar kein Fest für die normalen Fußballfans.

"Ich habe viele Bekannte, die gerne nach Katar fliegen würden, es aber aus vielerlei Gründen unterlassen. Weil sie sich die massiven Preise nicht leisten können, weil die Situation etwa für Homosexuelle inakzeptabel ist, weil es Menschenrechtsverletzungen gibt, weil Minderheiten ausgegrenzt werden", sagt Flick dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland".

"Grundsätzlich finde ich es schade, dass dieses Turnier keine WM für Fans wird", äußert sich der DFB-Chefcoach. "Dabei sollte der Fußball für alle da sein. Darum sage ich: Es ist keine WM für den normalen Fan."

Die Weltmeisterschaft beginnt am 20. November und endet mit dem Finale am 18. Dezember.


Kommentare