news

Red Bull Racing zeigt bei Quali-Generalprobe auf

Sergio Perez und Max Verstappen geben im 3. Training in Abu Dhabi das Tempo vor. Lewis Hamilton drohte Ärger.

Red Bull Racing zeigt bei Quali-Generalprobe auf

Red Bull Racing fährt sich im dritten und damit letzten freien Training dieser Formel-1-Saison in Abu Dhabi in die Favoritenrolle für das Qualifying. 

Sergio Perez sichert sich in 1:24,982 die Bestzeit und hängt Teamkollege und Weltmeister Max Verstappen um 0,152 Sekunden ab. 

Dahinter folgt das Mercedes-Duo Lewis Hamilton (+0,240) und George Russell (+0,413). Hamilton drohte noch eine Strafe wegen Überholens unter Roter Flagge. Der Brite musste um 13 Uhr MEZ bei den Stewards zur Anhörung antanzen, blieb aber von einer Strafe verschont. 

Hinter Lando Norris im McLaren klassieren sich die beiden Ferraris von Charles Leclerc und Carlos Sainz. Sebastian Vettel wird in seiner allerletzten Trainingssession hinter Daniel Ricciardo Neunter. 

Das Qualifying steigt am Samstag um 15 Uhr - im LIVE-Ticker >>>

Das Ergebnis des 3. Trainings in Abu Dhabi:


Kommentare