2:0! Mavs brechen gegen Warriors komplett ein

2:0! Mavs brechen gegen Warriors komplett ein Foto: © getty
 

Trotz einer weiteren Gala des Slowenen Luka Doncic verlieren die Dallas Mavericks Spiel 2 der Western Conference Finals in der NBA.

Die Golden State Warriors sichern sich im Heimspiel mit einem beeindruckenden Comeback die 2:0-Führung. Zwar dominieren Doncic und die Mavs die erste Halbzeit, doch dann drehen die Warriors auf und gewinnen klar mit 126:117 (25:32, 33:40; 25:13, 43:32).

Golden State liegt in der ersten Halbzeit bereits mit 19 Punkten im Hintertreffen. Die Hausherren drehen allerdings das Spiel nach dem Seitenwechsel, während die Gäste aus Dallas komplett auseinanderfallen. Die zweite Hälfte geht mit 68:45 an die Warriors.

Curry führt Warriors zum Comeback

Bester Punktesammler der Warriors ist Stephen Curry (im Bild gegen Doncic), der 32 Punkte (6/10 Dreier, dazu 8 Rebounds und 5 Assists) notiert.

Stark ist auch der Auftritt von Kevon Looney mit 21 Punkten und 12 Rebounds. Jordan Poole steuert zudem 23 Zähler von der Bank bei, Klay Thompson kommt auf 15 und Andrew Wiggins auf 16 Punkte.

Topscorer der Partie ist aber Doncic, der seine Mavs mit 42 Punkten (12/23 FG und 5/10 Dreier) sowie 8 Assists anführt.

Auch Jalen Brunson (31 Punkte) und Reggie Bullock (21 Zähler) liefern ab. Dennoch zeigt die Offense nach dem Seitenwechsel enorme Probleme und kann das Warriors-Comeback nicht mehr verhindern.

Mavs-Defense "muss sich stark verbessern"

Luka Doncic meint nach der Partie: "Wir lagen mit 19 Punkten vorne, das ist hart. Aber wir dürfen nicht zurückschauen. Unsere Defense muss sich stark verbessern."

Warriors-Coach Steve Kerr erklärt: "Wir mussten das Spiel unter Kontrolle bekommen. Wir waren zuversichtlich, dass sie in der zweiten Halbzeit nicht nochmal 15 Dreier treffen würden."

Spiel 3 der "Best-of-7"-Serie steigt in der Nacht auf Montag in Dallas.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..