Harden lässt Sixers bei Heim-Debüt jubeln

Harden lässt Sixers bei Heim-Debüt jubeln Foto: © getty
 

James Harden feiert ein vielumjubeltes Heim-Debüt für Philadelphia. Die 76ers (38-23) besiegen die New York Knicks (25-37) mit 123:108 und gehen auch im dritten Spiel mit Harden als Sieger vom Parkett.

Der zehnmalige All Star begeistert die Fans im Wells Fargo Center mit 26 Punkten sowie je neun Rebounds und Assists. Lediglich Joel Embiid übertrumpft seinen Neo-Teamkollegen mit 27 Punkten, zwölf Rebounds und vier Assists. Bei den Gästen, die am Sonntag bereits das Heimspiel gegen Philly verloren hatten, glänzt RJ Barrett mit 30 Zählern.

Die Milwaukee Bucks (37-25) liegen bei Miami Heat (41-21) scheinbar aussichtslos zurück, ehe ein 21:6-Run in den letzten 7:12 Minuten die Partie kippen lässt. Jrue Holiday fixiert 1,9 Sekunden vor dem Ende den Sieg und bringt es auf 25 Punkte. Giannis Antetokounmpo legt ein Double-Double mit 28 Punkten und 17 Rebounds für den Titelverteidiger auf, Khris Middleton steuert 26 Zähler bei. Bei den Hausherren ist Tyler Herro von der Bank mit 30 Punkten bester Werfer.

NBA-Spitzenreiter Phoenix Suns (50-12) lässt im Heimspiel gegen die Portland Trail Blazers (25-37) nichts anbrennen, gewinnt 120:90.

Die weiteren Ergebnisse:

Orlando - Indiana 114:122 OT
Cleveland - Charlotte 98:119
Houston - Utah 127:132 OT
New Orleans - Scaramento 125:95
Denver - Oklahoma 107:119

Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..