Lakers gehen bei Spitzenreiter Phoenix unter

Lakers gehen bei Spitzenreiter Phoenix unter Foto: © getty
 

Für LeBron James und die Los Angeles Lakers (29-38) gibt es bei NBA-Spitzenreiter Phoenix Suns (54-14) erwartungsgemäß nichts zu holen.

Nach dem ersten Viertel steht es bereits 48:22 für die Hausherren, die auch in Folge nicht locker lassen und am Ende mit 140:111 gewinnen.

Bei den Suns verbucht Devin Booker als bester Werfer ein Double-Double mit 30 Punkten und 10 Assists, Deandre Ayton steuert 23 Zähler und 16 Rebounds zum Sieg bei.

LeBron James ist mit 31 Punkten wie so oft bester Lakers-Spieler, eine seiner sechs Vorlagen ist die 10.000ste seiner Laufbahn. Damit ist er der einzige Spieler der NBA-Geschichte, der diese Schallmauer sowohl bei Rebounds als auch Assists knacken kann. Carmelo Anthony bringt es von der Bank kommend auf 18 Zähler.

Die Lakers halten damit nach der All-Star-Pause bei einer mageren 2-7-Bilanz.

Die Memphis Grizzlies (47-22) gewinnen bei den Oklahoma City Thunder (20-47) mit 125:118 und feiern ihren dritten Sieg in Folge

Kevin Durant führt die Brooklyn Nets (35-33) vor eigenem Publikum mit einer Saisonbestleistung von 53 Punkten zu einem 110:107-Erfolg über die New York Knicks (28-40). Lediglich ein Zähler trennt ihn dabei von seinem Carrier-High 2014.

Die weiteren Ergebnisse:

Detroit - LA Clippers 102:106
Boston - Dallas 92:95
Orlando - Philadelphia 114:116 OT
New Orleans - Houston 130:105
Atlanta - Indiana 131:128

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..