Spurs lassen Thunder keine Chance

Spurs lassen Thunder keine Chance Foto: © getty
 

Jakob Pöltl und die San Antonio Spurs (17-28) jubeln über einen souveränen 118:96-Heimerfolg über die Oklahoma City Thunder (14-30). Dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung - sechs Spieler scoren zweistellig - sind die Texaner nie in Gefahr und führen zur Halbzeit mit 69:51.

"Wir haben in einen offensiven Flow gefunden und hochprozentig getroffen", ist Pöltl zufrieden. Der Center aus Wien steuert 13 Punkte, acht Rebounds, je vier Assists sowie Blocks und einen Steal zum Sieg bei. Top-Scorer seines Teams ist Dejaunte Murray, der mit 23 Punkten, zehn Rebounds und 14 Assists sein achtes Triple-Double in dieser Saison auflegt.

In der Nacht auf Samstag empfängt San Antonio die Brooklyn Nets (28-16), die sich bei den Washington Wizards (23-22) knapp mit 119:118 durchsetzen. Kyrie Irving glänzt dabei mit 30 Punkten, LaMarcus Aldridge bringt es von der Bank auf deren 27.

Die NBA im Überblick >>>

50 Punkte! Embiid stellt Karriere-Bestwert ein

Joel Embiid führt die Philadelphia 76ers (26-18) zu einem 123:110-Heimerfolg über Schlusslicht Orlando Magic (8-38). Mit 50 Punkten stellt er seinen persönlichen Karriere-Bestwert ein, zudem gelingen ihm in seinen 27 Minuten Spielzeit zwölf Rebounds.

Luka Doncic ist ebenfalls "on fire". Mit einer Saisonbestleistung von 41 Punkten ist er hauptverantwortlich, dass sich die Dallas Mavericks (26-19) bei den Toronto Raptors (21-21) knapp mit 102:98 durchsetzen können.

Trotz 30 Punkten und zwölf Rebounds von LeBron James müssen sich die Los Angeles Lakers daheim den Indiana Pacers (15-29) mit 104:111 geschlagen geben. Die Starting Five der Hausherren enttäuscht. Außer James scort lediglich Russel Westbrook (14) zweistellig. Zweitbester Werfer der Lakers ist Talen Horton-Tucker von der Bank mit 20 Punkten.

Bulls beeinden Cavaliers-Serie

Die Chicago Bulls kommen mit einem 117:104 gegen die Cleveland Cavaliers zum ersten vollen Erfolg nach vier Pleiten und beenden gleichzeitig eine Serie von fünf Siegen des Gegners. Zudem verteidigt der sechsfache Champion den ersten Platz in der Eastern Conference. Die Milwaukee Bucks fügen den Memphis Grizzlies mit 126:114 die zweite Niederlage in den vergangenen 14 Partien zu. Giannis Antetokounmpo bilanziert aufseiten des Titelverteidigers mit 33 Punkten und 15 Rebounds. Beim Team aus Tennessee markiert Ja Morant ebenfalls 33 Zähler und verteilte 14 Assists.

Nikola Jokic lässt die Denver Nuggets jubeln. Er verbucht beim 130:128 n.V. der Denver Nuggets gegen die LA Clippers mit 49 Zählern, 14 Rebounds und zehn Assists ein Triple-Double.

Weitere Ergebnisse:

Miami - Portland 104:92
Atlanta - Minnesota 134:122
Boston - Charlotte 102:111
Dallas - Toronto 102:98
Utah - Houston 111:116
Sacramento - Detroit 131:133

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..