Doppler/Horst wollen Titel zum Abschluss

Doppler/Horst wollen Titel zum Abschluss
 

Nach der Heim-EM in Wien geht es für Österreichs Beachvolleyball-Spielerinnen und Spieler nun national um Medaillen. Am Wochenende (19. und 20. August) findet in Litzlberg am Attersee die Österreichische Staatsmeisterschaft statt.

Im Blickpunkt stehen dabei natürlich wieder Clemens Doppler und Alex Horst, die bei ihrer Abschieds-Tournee auf ihren fünften gemeinsamen Titel in Österreich losgehen.

Clemens Doppler ist mit neun Titeln Österreichischer Rekordmeister. Seinen ersten Erfolg feierte er vor 20 Jahren mit Didi Maderböck.

"Ja, das ist schon echt schräg. 2001 wurde gerade mal Laurenz Leitner geboren, der jetzt bei uns im Nationalteam ist und wir nun gegen ihn spielen könnten", meint Doppler zu diesem Fakt. "Wir wollen den Jungen auf jeden Fall nochmals die Stirn bieten und unseren fünften gemeinsamen Titel holen."

LAOLA1 überträgt die Final-Spiele am Sonntag im LIVE-Stream>>>

Horst: "Clemens soll zweistellig werden"

Für Alex Horst sind "nationale Titel immer etwas Besonderes, jeder möchte die Nr. 1 des Landes sein."

Speziell macht das Turnier, das sich die Teams sehr gut kennen: "Jeder kennt jeden durch die ständigen gemeinsamen Trainings – das wird sicher ein spannendes Turnier."

Zum Abschied soll jedenfalls nochmals ein Erfolg her. Horst stellt klar: "Ich will auf jeden Fall meinen fünften Titel und Clemens soll zweistellig werden!"

Dopplers bisherige neun Staatsmeistertitel:

2001 – Dietmar Maderböck
2002 – Nik Berger
2003 – Nik Berger
2009 – Matthias Mellitzer
2010 – Matthias Mellitzer
2012 – Alexander Horst
2014 – Alexander Horst
2018 – Alexander Horst
2020 – Alexander Horst

Harte Konkurrenz

Leicht wird es nicht - die jüngere Konkurrenz will keine Abschiedsgeschenke verteilen. Angeführt wird das Feld von Robin Seidl und Philipp Waller, die bei der EM als einziges Herren-Duo die Gruppenphase überstanden.

Mit Alexander Huber/Christoph Dressler und Julian Hörl/Felix Leitner sind zwei weitere EM-Starter dabei. Ihr Antreten kurzfristig absagen mussten Ermacora/Pristauz. Martin Ermacora laboriert immer noch an den Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung.

Plesiutschnig/Schützenhöfer Favoritinnen

Bei bei den Damen führt der Turniersieg über Lena Plesiutschnig und Katharina Schützenhöfer. Die EM-Neunten führen das Feld an und wollen sich den Titel holen.

Von den Titelverteidigerinnen ist diesmal nur Nadine Strauss im Bewerb, ihre Schwester Teresa fällt mit einer Schulterverletzung aus. Nadine tritt Hallenspielerin Katharina Holzer an. Auch Ronja Klinger hat mit Victoria Deisl eine Interimspartnerin an ihrer Seite.

Zeitplan der Meisterschaften:

20.08., 10:00 Uhr: Beginn der Staatsmeisterschaften
21.08., 09:00 Uhr: Achtel- und Viertelfinali Damen und Herren
22.08., 08.30 Uhr: Halbfinali Damen und Herren
22.08., 12:30 Uhr: Kleine Finali Damen und Herren
22.08., 14:30 Uhr: Finale Damen - LIVE-Stream bei LAOLA1>>>
22.08., 15:30 Uhr Finale Herren - LIVE-Stream bei LAOLA1>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..