Bregenz-Topscorer Ante Esegovic beendet Karriere

Bregenz-Topscorer Ante Esegovic beendet Karriere Foto: © GEPA
 

Ante Esegovic beendet seine Handball-Karriere am Ende der Saison.

Eine Woche vor seinem 26. Geburtstag wird dieser Schritt von Bregenz Handball bekanntgegeben. Die Vorarlberger verlieren damit ihren Topscorer.

Die Gründe für den Rücktritt seien viele Verletzungen und ein erneut aufgetretener Knorpelschaden im Knie. "Ich will mich nicht weiter quälen, um spielen zu können", sagt Esegovic, im Zivilberuf Polizist.

"Mit meinem jetzigen Beruf bei der Polizei habe ich etwas gefunden, was mir unheimlich viel Spaß macht und auf was ich mich in Zukunft voll fokussieren will", meint er auch wehmütig, weil er dem Handball viel zu verdanken habe.

Er spielt seit 2011 für Bregenz und brachte es auf elf Länderspiel-Einsätze für den ÖHB. Bregenz-Geschäftsführer Björn Tyrner bezeichnet ihn als "besten rechten Rückraum der Liga".

"Es bricht mir das Herz, so einen talentierten Spieler wie Ante ziehen lassen zu müssen. Wir hatten einige Gespräche und ich wollte es bis zuletzt nicht wahrhaben. Ante spielt eine herausragende Saison und ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er die Saison voll durchziehen und gesund beenden kann. Am besten mit einem Titel, das hätte er sich verdient.“

Esegovic hält nach 15 Spielen in der HLA Meisterliga bei 111 Toren. Mit 58 verwandelten Siebenmetern (aus 68 Versuchen) führt er diese Statistik ligaweit an.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..