Hard gewinnt Nachtrag gegen Schwaz knapp

Hard gewinnt Nachtrag gegen Schwaz knapp Foto: © GEPA
 

Spitzenreiter HC Hard hat am Mittwoch in der HLA Meisterliga das Nachtragsspiel der 16. Runde gegen Mittelständler Schwaz daheim hauchdünn gewonnen.

Die Vorarlberger setzen sich im West-Derby gegen die Gäste aus Tirol mit 29:28 (14:12) durch. Der Titelverteidiger führt nun zwei Punkte vor Krems und den Fivers aus Wien.

Wie bereits vergangenes Wochenende im ÖHB-Cup-Viertelfinale streift Hard-Coach Hannes Jon Jonsson auch im Nachtragsspiel gegen Schwaz das Spielerdress über. Das erhoffte Spielertrainer-Duell mit Gerald Zeiner wird Realität.

Hard geht in der 21. Minute erstmals in Führung und erspielt sich nach Seitenwechsel einen Fünf-Tore-Vorsprung. Trotz des Rückstands nach 44 Spielminuten setzen sich die Hausherren am Ende 29:28 durch.

Mit dem 21. und 22. Spieltag dieses und nächstes Wochenende wird der Grunddurchgang abgeschlossen. Der Sieger erhält in der Pick-Round das Erstwahlrecht seines Viertelfinalgegners aus den Teams auf den Plätzen 5 - 8. Danach folgen der Tabellenzweite und -dritte. Das letzte Viertelfinal-Duell ergibt sich im Anschluss automatisch.

Die Top 4 nach dem Grunddurchgang haben in der Best of Three-Viertelfinalserie Heimrecht zum Auftakt und in einem etwaigen Entscheidungsspiel.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..