Hard startet mit knappem Sieg ins Viertelfinale

 

Titelverteidiger Hard und "Vize" Fivers Margareten haben am Samstag den ersten Schritt Richtung Halbfinale der HLA-Meisterliga getan.

Hard ist allerdings mit einem knappen Sieg in das Viertelfinale gestartet. Die "Roten Teufel" mühen sich in Spiel eins gegen Schwaz Handball Tirol zu einem 26:25-Heimsieg.

Zur Halbzeit mit 13:10 voran, führt Schwaz nach zwischenzeitlichem Führungswechsel fünf Minuten vor Spielende mit 25:24. Der Titelverteidiger aus Hard vernagelt in den Schlussminuten aber das Tor und dreht die Partie gegen den Tabellen-Siebenten des Grunddurchgangs noch.

Fivers überrollen Graz

Souverän präsentieren sich die Fivers Margareten. Bereits nach 14 Minuten lässt man die HSG Graz mit 11:3 hinter sich, führt zur Halbzeit 22:10. Die Vorentscheidung ist damit bereits zur Pause gefallen. Auch nach Seitenwechsel schalten die Margaretner keinen Gang von ihrem Tempospiel zurück und überrollen die Steirer mit 37:21.

Es ist der höchste Liga-Saisonsieg der Margaretner. Marc-Andre Haunhold trägt sich als Topschütze mit zehn Treffern ein.

Wichtiger Sieg für Ferlach im Abstiegs-Playoff

Einen wichtigen Auswärtserfolg verbucht der SC Ferlach im Abstiegs-Playoff. Die Kärntner holen in den Schlussminuten bei BT Füchse einen Vier-Tore-Rückstand auf und mit der erstemaligen Führung im Spiel auch gleich den Sieg.

Dienstag und Mittwoch steht die 2. Runde in der Best-of-three-Viertelfinalserie an, bei der UHK Krems, Bregenz Handball, HC Hard und Fivers Margareten vorzeitig den Halbfinaleinzug fixieren können.

Westwien gegen UHK Krems am Dienstag, 17:55 Uhr, im LIVE-Stream >>>

HC Linz gegen Bregenz am Dienstag, 20:15 Uhr, im LIVE-Stream >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..