HLA: Viertelfinale-Duelle stehen fest

HLA: Viertelfinale-Duelle stehen fest Foto: © GEPA
 

Nach dem Abschluss der HLA-Meisterliga am Samstagabend haben tags darauf die ersten drei ihre Viertelfinalgegner gewählt.

Die erstplatzierten Fivers WAT Margareten entschieden sich für HSG Graz (8.), das zweitgereihte Team aus Hard suchte sich Schwaz Handball Tirol (7.) aus.

Auch Bregenz blieb als Dritter bei der Reihung laut Tabelle und trifft auf HC Linz (6.). Für UHK Krems (4.) blieb demnach SG Westwien als Gegner in der am 22./23. April startenden "best of three"-Serie.

Fivers-Coach Eckel warnt vor Graz

Die Halbfinalisten werden spätestens am 1. Mai feststehen. Fivers-Coach Peter Eckel sprach von einem ausgeglichenen Grunddurchgang unter den besten acht und warnte seine Mannschaft davor, Graz auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Steirer hatten ein Heim-Duell 43:40 gewonnen.

Thomas Huemer, der Sportliche Leiter von Hard, erwartet gegen Schwaz eine schwierige Viertelfinal-Serie. "Auch mit Blick auf die anderen Paarungen wird es heuer sehr schwer", sagte Huemer laut einer HLA-Aussendung.

Krems-Coach Ibish Thaqi hatte schon damit gerechnet, dass für sein Team Westwien als Gegner übrig bleiben würde und erwartet ein spannendes Duell. "Westwien ist ein unangenehmer Gegner mit vielen jungen Spielern."

Für die ab Rang neun platzierten BT Füchse, Ferlach, Bad Vöslau und Bärnbach/Köflach geht es in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..