Corona-Schock um Michael van Gerwen

Corona-Schock um Michael van Gerwen Foto: © getty
 

Für den ehemaligen Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen endet die Darts-WM unfreiwillig!

Wie die PDC am Dienstagabend bestätigt, ist der Niederländer positiv auf das Coronavirus getestet worden und zieht folgerichtig seine Teilnahme im Londoner Ally Pally zurück.

Ursprünglich hätte van Gerwen in der Abend-Session am Dienstag in der 3. Runde gegen Chris Dobey um den Einzug ins Achtelfinale gekämpft. Während der 31-jährige Dobey, zuvor gegen Rusty-Jake Rodriguez erfolgreich, ein Freilos erhält, geht es für "Mighty Mike" in Quarantäne.

Am Abend schrieb van Gerwen bei Twitter, er sei "wirklich enttäuscht, verwirrt, wütend, wie meine Weltmeisterschaft endet". Er habe keine Symptome, fügte der Niederländer an. "Ich hätte dieses Ergebnis nie erwartet, da ich dachte, ich hätte alles getan, um so etwas zu vermeiden."

Medienberichten zufolge soll van Gerwen mit Landsmann Vincent van der Voort in den letzten Tagen zusammen trainiert haben. Van der Voort ist erst am Montag positiv getestet worden und hat ebenfalls sein Antreten zurückgezogen (Hier nachlesen >>>).

Somit geht es wie am Montag mit nur zwei Spielen am Abend weiter: Rob Cross spielt gegen Daryl Gurney und Peter Wright gegen Damon Heta. Alle Spiele im LIVE-Ticker >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..