Polcanova/Gardos haben EM-Medaille fix

Polcanova/Gardos haben EM-Medaille fix Foto: © WTT
 

Das heuer mit Blickrichtung Olympia 2024 neuformierte Tischtennis-Mixed Sofia Polcanova/Robert Gardos hat bei den Europameisterschaften in München eine Medaille fix.

Das ÖTTV-Duo besiegt am Sonntagabend im Viertelfinale die Franzosen Rithika Pavade/Simon Gauzy 3:1 (9,-5,7,5) und steht damit am Montag im Semifinale. Auch das Endspiel wird am Montag ausgetragen, Spiel um Platz drei gibt es keines. Es ist die dritte Medaille für Österreich bei den European Championships.

Habesohn und Samara ausgeschieden

Das Out im Mixed-Achtelfinale kommt für den Wiener Daniel Habesohn und die Rumänin Elizabeta Samara, und zwar mit einem 0:3 (-8,-9,-6) gegen die topgesetzten Franzosen Yuan Jianan/Emmanuel Lebesson. In den beiden Runden davor hatten sich Samara/Habesohn gegen ein ukrainisches und türkisches Duo jeweils 3:0 durchgesetzt.

Während das Frauen- und Männer-Doppel nach dem am Samstag erfolgten Auftakt erst am Dienstag weitergeht, wurden die Einzel-Qualifikationsgruppen gestartet.

Amelie Solja und Karoline Mischek gewinnen ihre Auftaktpartie gegen die Portugiesin Matilde Pinto 3:0 (9,5,3) bzw. gegen die Spanierin Angela Rodriguez 3:2 (-8,8,6,-7,7).

Andreas Levenko setzt sich gegen den Türken Tugay Yilmaz 3:0 (6,4,6), Alexander Chen gegen den Letten Arturs Reinholds 3:0 (7,6,8) durch. Einzig David Serdaroglu unterliegt, dem Bulgaren Teodor Alexandrow 2:3 (-9,5,-9,5,-11). Die Qualifikation wird am Montag beendet.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE