Kyrgios zieht in Halle ins Viertelfinale ein

Kyrgios zieht in Halle ins Viertelfinale ein Foto: © getty
 

Im spektakulären Achtelfinal-Spiel beim ATP-Turnier in Halle setzt sich Nick Kyrgios in drei Sätzen gegen Stefanos Tsitsipas durch.

Der Australier Kyrgios besiegt seinen griechischen Kontrahenten in drei Sätzen mit 5:7, 6:2 und 6:4, und das nach einer zwischenzeitlichen Spielverweigerung aufgrund einer Time Violation.

Der Weltranglisten-65. hatte zwischenzeitlich seine Nerven zwar nicht im Griff, konnte aber nach Wiederaufnahme des Spiels von seinem Talent auf dem Rasen profitieren und die Niederlage des Weltranglisten-Sechsten erzwingen.

"Ich fühle mich als einer der besten Spieler überhaupt auf Gras. Vielleicht schaffe ich es diese Woche, aber ich nehme jetzt einfach eine Runde nach der anderen", wird der 27-Jährige von "Eurosport.de" zitiert. Im Viertelfinale trifft Kyrgios auf den Spanier Pablo Carreno Busta, der den US-Amerikaner Sebastian Korda mit 6:4, 0:6 und 6:3 schlug.

Medvedev überrennt Goffin

Der Weltranglistenerste Daniil Medvedev machte in seiner Partie kurzen Prozess mit dem Belgier David Goffin (ATP/39) und fertigte seinen Gegenüber in zwei Sätzen (6:3, 6:2) nach 66 Minuten ab.

Der Russe wird im Viertelfinale auf Ilya Ivashka (ATP/42) treffen. Aus deutschsprachiger Sicht ist Oscar Otte (ATP/51) weiter im Turnier und trifft in der Runde der letzten Acht auf Nikoloz Basilashvili (ATP/25).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..