Alcaraz zwingt auch Djokovic in die Knie

Alcaraz zwingt auch Djokovic in die Knie Foto: © getty
 

Carlos Alcaraz hat das Meisterstück vollbracht! Einen Tag nach seinem beeindruckenden Erfolg über Rafael Nadal zwingt der seit zwei Tagen 19-jährige Shooting-Star beim ATP-1000-Turnier in Madrid auch den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in die Knie.

Der Spanier siegt nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit hauchdünn mit 6:7 (6), 7:5, 7:6 (4) und gewinnt damit das erste Duell überhaupt mit dem serbischen Superstar.

Bei 5:4 und Aufschlag Djokovic hat Alcaraz bereits seinen ersten Matchball, Djokovic kann aber nochmal den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Alcaraz schreibt Tennis-Geschichte

Im Tiebreak kann der Serbe auch noch ein Minibreak zum 1:3 wettmachen, Alcaraz holt sich aber neuerlich den Vorteil zum 6:4. Bei eigenem Aufschlag wehrt Djokovic zwar auch den zweiten Matchball ab, beim dritten macht Alcaraz mit einem trockenen Vorhandwinner - seinem 35. in dieser Partie - den Sack zu.

Alcaraz ist damit der erste Spieler überhaupt, der Rafael Nadal und Novak Djokovic bei einem Sandplatz-Turnier hintereinander schlagen kann.

Alcaraz steuert damit schon auf seinen vierten Titel in diesem Jahr nach Rio de Janeiro, dem Masters-1000-Sieg in Miami und Barcelona zu.

Im Endspiel bekommt es Alcaraz am Sonntag mit dem an Nummer zwei gesetzten Alexander Zverev zu tun (ab circa 21 Uhr im LIVE-Ticker).

Der Deutsche besiegt Stefanos Tsitsipas - der Grieche war Nummer vier des Turniers - in drei Sätzen 6:4, 3:6 und 6:2.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..