Medvedev nach Sieg über Tsitsipas im Finale

Medvedev nach Sieg über Tsitsipas im Finale Foto: © getty
 

Vorjahres-Finalist Daniil Medvedev und Rafael Nadal bestreiten am Sonntag das Endspiel der Australian Open 2022.

Der russische Weltranglisten-Zweite schlägt den an vier gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas mit 7:6 (5), 4:6, 6:4, 6:1. Zuvor setzte sich Nadal mit 6:3, 6:2, 3:6, 6:3 gegen den Italiener Matteo Berrettini durch.

Medvedev erhöht mit seinem Vier-Satz-Erfolg über Tsitsipas im Head-to-Head gegen den Griechen auf 7:2. Dabei überkam er auch ein spielerisches Tief im zweiten Satz, als er in Folge auch mit einem mentalen Ausraster gegen den Stuhl-Schiedsrichter zu kämpfen hat.

"Schlechte Emotionen helfen mir nicht", ärgert sich Medvedev im Sieger-Interview mit Jim Courier selbst über seinen Ausraster. "Wenn ich das mache, verliere ich eher meistens das Match. Ich hab dann gleich darüber nachgedacht und gewusst, dass ich einen Fehler gemacht habe. Ich habe mich wieder konzentrieren müssen und zum Glück noch gewonnen."

Gegen Nadal hat US-Open-Sieger Medvedev schon einmal ein Grand-Slam-Finale gespielt: 2019 unterlag er dem Spanier bei den US Open in fünf hartumkämpfen Sätzen - damals war es das erste Major-Endspiel seiner Karriere.

"Grand-Slam-Finali sind ganz speziell. Mein erstes Major-Endspiel hab ich gegen Nadal gespielt und das ging über fünf Sätze. Ich werde alles probieren, damit ich diesmal gewinne", meint der 25-jährige Moskauer, der im Head-to-Head gegen Nadal mit 1:3 zurückliegt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..