Tsitsipas dreht 1:2-Satz-Rückstand gegen Fritz

Tsitsipas dreht 1:2-Satz-Rückstand gegen Fritz
 

Vorjahres-Halbfinalist Stefanos Tsitsipas kämpft sich am Montag bei den Australian Open in der Night Session in der Rod Laver Arena gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz mit einem beeindruckenden 4:6, 6:4, 4:6, 6:3, 6:4-Erfolg ins Viertelfinale.

Damit kann der griechische Weltranglisten-Vierte nach einer Spielzeit über 3 Stunden und 23 Minuten auch das dritte Duell mit dem 24-jährigen Kalifornier für sich entscheiden.

"Es war einfach ein episches Match. Mehr kann ich gar nicht dazu sagen", atmet Tsitsipas beim Sieger-Interview am Platz auf. "Ich habe heute wirklich alles, was ich hatte, da draußen auf diesem Court gelassen Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich mich hier so rausgekämpft habe."

"Ich habe einen Weg gefunden, um in den entscheidenden Situationen konstant zu spielen", erklärt der Grieche sein Erfolgsrezept.

Tsitsipas bekommt es nun im Kampf um sein drittes Australian-Open-Halbfinale mit dem Südtiroler Jannik Sinner zu tun. Die Nummer elf der Setzliste schlägt den Australier Alex De Minaur mit 7:6 (3), 6:3, 6:4.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..