news

Coco Gauff stürmt in erstes Grand-Slam-Finale

Die 18-Jährige lässt ihrer Gegnerin keine Chance:

Coco Gauff stürmt in erstes Grand-Slam-Finale Foto: © getty

Coco Gauff spielt in ihrem ersten Major-Halbfinale ganz groß auf und bezwingt ihre Gegnerin Martina Trevisan glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 6:1.

Die an 18 gesetzte 18-Jährige ist somit die jüngste Spielerin seit Maria Sharapova, die ein Endspiel bei einem Grand Slam erreicht. Der Russin gelang das Kunststück in Wimbledon im Jahr 2004.

Im ersten Satz durchbricht die US-Amerikanerin den Aufschlag ihrer Kontrahentin gleich viermal, muss aber ebenfalls zwei Aufschlagverluste hinnehmen. Der zweite Satz wird zur Einbahnstraße. Nur ein Spiel gibt Gauff ab und verwertet nach 1:28 Stunden Spielzeit ihren ersten Matchball.

Im Finale trifft die Teenagerin, die erst kürzlich ihr High-School-Diplom erhielt, auf die Weltranglisten-Erste und Topgesetzte Polin Iga Swiatek. Im Endspiel ist die 18-Jährige die klare Außenseiterin. Swiartek gewann zuletzt 34. Spiele auf der WTA-Tour in Folge.

Kommentare