Wird Boris Becker zum Gefängnis-Kommentator?

Wird Boris Becker zum Gefängnis-Kommentator? Foto: © getty
 

Den French Open könnte eine Sensation bevorstehen. Denn Boris Beckers Anwälte sollen an einem Plan für eine Kommentatoren-Rolle bei Eurosport arbeiten.

Dies berichtet das Schweizer Medium "Blick" unter Berufung von Frank Wörndl, dem Slalom-Weltmeister des Jahres 1987. "Die Leitung von Eurosport klärt derzeit mit Beckers Anwälten ab, ob es möglich ist, im Gefängnis ein Home Studio für Boris einzurichten", erklärt der 62-jährige Deutsche.

Becker sitzt nach seiner Verurteilung wegen Insolvenzverschleppung im Londoner Gefängnis Wandsworth, wo bereits der WikiLeaks-Gründer Julian Assange eingesperrt war.

Die French Open starten am 22. Mai und werden am 5. Juni zu Ende gehen. Also noch 18 Tage Zeit, um der Idee Taten folgen zu lassen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..