Erster Top-Spieler in Wimbledon ausgeschieden

Erster Top-Spieler in Wimbledon ausgeschieden Foto: © getty
 

Der erste Mitfavorit beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon muss bereits seine Koffer packen.

Der an der sechsten Stelle gesetzte Kanadier Felix Auger-Aliassime unterliegt dem US-Amerikaner Maxime Cressy (ATP 45) zum Auftakt in 4:10 Stunden und vier Sätzen mit 7:6 (5), 4:6, 6:7 (9), 6:7 (5).

Cressy trifft nun in der zweiten Runde auf den Qualifikanten Jack Sock (USA).

Auch Auger-Aliassimes Landsmann Dennis Shapovalov, der die Nummer 13 des Rasen-Klassikers ist, hat große Mühe. Er setzt sich aber gegen den Franzosen Arthur Rinderknech in fünf Sätzen (3:23 Stunden Spielzeit) mit 6:1, 6:7 (6), 6:7 (4), 6:4, 6:1 durch. Nächster Gegner ist Brandon Nakashima (USA).

Tsitsipas eine Runde weiter

Wie Rafael Nadal (HIER nachlesen >>>) gibt auch Stefanos Tsitsipas einen Satz ab. Der bei diesem Turnier an der vierten Position gelistete Grieche schlägt den Qualifikanten Alexander Ritschard (SUI) mit 7:6 (1), 6:3, 5:7, 6:4 und bekommt es nun mit dem Australier Jordan Thompson zu tun.

Dieser erreicht sein Weiterkommen durch ein 6:4, 6:1, 6:1 gegen den Spanier Roberto Carballes Baena.

Während der Argentinier Diego Schwartzman mit einem 6:3, 6:2, 6:2-Erfolg gegen den US-Amerikaner Stefan Kozlov in die nächste Runde einzieht, muss zuvor der an der 18. Stelle gesetzte Bulgare Grigor Dimitrov aufgrund einer Verletzung aufgeben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..