HC Bozen findet mit Glen Hanlon neuen Head Coach

HC Bozen findet mit Glen Hanlon neuen Head Coach Foto: © GEPA
 

Der HC Bozen hat den neuen Head Coach für die kommende Saison der win2day ICE Hockey League frühzeitig gefunden. Und er ist in der Liga kein Unbekannter.

Glen Hanlon betreute zuletzt den HC Znojmo und führte die Tschechen, die nun aus der ICE ausschieden (HIER nachlesen>>>), in der abgelaufenen Saison ins Viertelfinale.

Der 65-Jährige hat als Torhüter und Coach Erfahrung in der NHL gesammelt, zudem betreute er schon diverse Spitzenmannschaften in der finnischen Liiga, KHL, DEL und einige Nationalmannschaften bei Weltmeisterschaften - zuletzt im Jahr 2015 die Schweiz. Den Posten in Znojmo übernahm er letzten November nach dem Aus von Jiri Beroun.

"Wollte immer schon eine Mannschaft aus dieser Liga trainieren"

"Ich verfolge die ICE seit mehreren Jahren, hier wird ein schnelles und intensives Hockey gespielt und ich wollte immer schon eine Mannschaft in dieser Liga trainieren. In der abgelaufenen Saison bot sich mir erstmals die Gelegenheit in Znojmo, jetzt freue ich mich aber auf die Aufgabe bei Bozen. Es handelt sich um einen Verein mit einer langjährigen Tradition, der immer den Anspruch hat, um den Titel mitzumischen und ist zugleich ein wichtiger Standort mit echten und leidenschaftlichen Fans", so Hanlon.

Er will sein "persönliches Netzwerk" in der Kadererstellung aktivieren.

"Die Mannschaft sollte auf Schnelligkeit aufgebaut werden, aber auch Kilo, Zentimeter und Technik dürfen auf keinen Fall zu kurz kommen. Es sollte ein guter Mix aus allen Elementen sein, auch was das Spielsystem betrifft."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..