Filip Ahl zieht es von Tschechien nach Italien

Filip Ahl zieht es von Tschechien nach Italien Foto: © GEPA
 

Der HC Pustertal hat einen prominenten Neuzugang vom Tesla Orli Znojmo erhalten.

Demnach ist Filip Ahl von den tschechischen Adlern zu den Südtirolern gewechselt und wird zum Startschuss der neuen Saison der win2day ICE Hockey League für sein drittes zentraleuropäisches Team auflaufen.

Der 24-jährige Stürmer überzeugte in der Spielzeit 2021/22 in Znojmo und kam bei 40 Spielen auf 18 Tore und 23 Assists. In seiner ICE-Debütsaison 2020/21 agierte Ahl für die Bratislava Capitals und holte in 39 Partien zu acht Toren und 21 Assists aus.

Pustertal-Sportdirektor Patrick Bona weiß um die Qualitäten des Schweden: "Filip ist ein kompletter Spieler, der körperlich stark, technisch sehr versiert und mit einem guten Torinstinkt ausgestattet ist. Wir freuen uns sehr, dass Filip Teil des HC Pustertal wird, und sind uns sicher, dass er den Fans jede Menge Freude bereiten wird."

"Ich freue mich sehr, Teil der Wölfe zu werden und meine neuen Mannschaftskollegen sowie das Trainerteam kennenzulernen. Ich kann es kaum erwarten, in Bruneck aufzulaufen und hoffe auf eine lange Saison mit dem HCP", gibt sich der Neuzugang euphorisch.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..