logo HC Pustertal Wölfe PUS
logo spusu Vienna Capitals VIC
Endstand
2:4
(0:2, 0:0, 2:2)
news

Makellos in Südtirol: Vienna Capitals siegen im Pustertal

Keine 24 Stunden nach dem Sieg in Bozen gewinnen die Caps auch in Bruneck. Die Wölfe machen das Spiel aber bis zum Schluss spannend.

Makellos in Südtirol: Vienna Capitals siegen im Pustertal

presented by

In der 21. Runde der win2day ICE Hockey League verliert der HC Pustertal mit 2:4 gegen die Vienna Capitals.

Trotz eines starken Beginns der Gastgeber schreiben die Capitals als erste an. Bradley stochert die Scheibe im Gedränge vorbei an Goalie Sholl zum 0:1 (10.), Zimmer legt ganz 14 Sekunden später den zweiten Treffer für die Wiener nach. Das erste Drittel endet auch mit dem Stand von 0:2, der groß aufspielende Goalie Starkbaum ist der beste Mann der Wiener.

Im Mitteldrittel werden die Gäste auch auf dem Eis stärker, kassieren aber zu viele Strafen und können ihre Führung nicht ausbauen. Nach 40 Minuten steht es weiter 0:2.

Spannend wird es nach 44 Minuten: Newhouse bringt den HC Pustertal auf 1:2 heran und läutet die Schlussoffensive gegen erschöpfte Wiener ein. Sheppards Empty-Net-Goal in Unterzahl (58.) scheint schon die Entscheidung zu sein, Ahl bringt die Wölfe aber wieder auf 2:3 heran (60.). Den Schlusspunkt setzt jedoch Bradley für die Capitals mit dem zweiten Treffer ins leere Tor (60.).

Die Capitals klettern mit ihrem zweiten Sieg innerhalb von 24 Stunden mit 30 Punkten auf Platz sechs, der HC Pustertal steht mit 20 Zählern weiter auf dem elften Rang.

 

Kommentare