logo BEMER Pioneers Vorarlberg PIV
logo EC Red Bull Salzburg RBS
Endstand
2:1
(1:1,0:0,0:0,0:0,1:0)
news

Sensation! Pioneers bezwingen Meister Salzburg

Das Schlusslicht aus Vorarlberg feiert im Penaltyschießen einen langersehnten Sieg.

presented by

Im Nachtragsspiel der 20. Runde der win2day ICE Hockey League verliert Red Bull Salzburg beim Tabellenschlusslicht Pioneers Vorarlberg mit 1:2 n.P.

Der Titelverteidiger startet nach Maß. Heinrich sorgt bereits nach drei Minuten für die 1:0-Führung. Diese ist allerdings nicht von langer Dauer. Schon wenige Minuten später schlägt der Underdog zurück. Christian Bull gelingt nach Metzler-Vorarbeit der Ausgleich für die Pioneers (10.).

Dann verschleppt sich das Spielgeschehen zumeist ins Mitteldrittel, die Salzburger haben damit Probleme, zwingende Chancen zu kreieren. Weder im Finaldrittel noch in der Overtime gelingt den "Eisbullen" ein Treffer, folglich geht es ins Penaltyschießen.

Dort trifft nur Hampus Eriksson für die Pioneers und besiegelt damit die Blamage der Mozartstädter.

Die "Eisbullen" verschärfen damit ihre kleine Krise. Die Mozartsädter verloren inklusive dem Rückspiel in der CHL gegen Rögle Bk ihre letzten fünf Spiele. In der Liga sind die Salzburger mit 36 Punkten auf Rang vier abgerutscht.

Für das Tabellenschlusslicht aus Vorarlberg ist es der erste Sieg nach sieben sieglosen Partien in Serie.

Kommentare