VSV bindet Youngster Tschurnig langfrisitg

VSV bindet Youngster Tschurnig langfrisitg
 

Der VSV hält Top-Talent Johannes Tschurnig in den eigenen Reihen.

Der 18-jährige Angreifer wird für die kommenden drei Spielzeiten bei den "Adlern" bleiben, wie seitens der Villacher vermeldet wird.

Tschurnig verdiente sich in der abgelaufenen AlpsHL-Spielzeit beim Kooperationsverein EC Kitzbühel seine Sporen und geigte auch in der Kampfmannschaft des VSV auf. Die Krönung: Das Playoff-Halbfinal-Tor gegen Fehervar AV19.

Ziel: "Ganz starke Saison"

Das Eigengewächs hat spätestens mit dem Dreijahresvertrag Lunte gerochen: "Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Klubs, bin stolz weiter für meinen Heimatverein, den VSV, spielen zu dürfen. Ich habe bereits mit dem Training begonnen, um dann im August perfekt vorbereitet für den offiziellen Start des Eistrainings zu sein."

"Ich möchte mich so schnell wie möglich im Team etablieren und eine ganz starke Saison spielen", will Tschurnig sofort einen Unterschied machen.

General Manager Andres Napokoj ist stolz auf den Aufstieg des Youngsters: "Es gibt in meinem Job nichts Schöneres, als wenn man einen jungen Villacher Eigenbauspieler fix für den Profi-Kader hochziehen und auch gleich längerfristig an den Klub binden kann."

"Johannes hat sich in den letzten Jahren vor allem durch Einsätze im Kooperationspartner Kitzbühel enorm gesteigert und sein Talent auch immer wieder in der Kampfmannschaft aufblitzen lassen. Wir geben ihm jetzt die Chance, den nächsten Schritt zu machen und sich im Profi-Team zu etablieren!"

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..