Bernhard Friedrich wird ÖEHV-Geschäftsführer

Bernhard Friedrich wird ÖEHV-Geschäftsführer Foto: © ÖEHV
 

Bernhard Friedrich wird neuer Geschäftsführer des ÖEHV.

Er folgt damit auf Friedrich Nikolaus, der den Verband im September 2020 als Geschäftsführer übernommen hat und nun auf eigenen Wunsch ausscheidet.

"Dieser Schritt wurde bei Beginn seiner Tätigkeit bereits vereinbart. Friedrich Nikolaus hat die Sanierung und Neuaufstellung des ÖEHV sehr erfolgreich und rasch umgesetzt und damit die Voraussetzung für eine weitere erfolgreiche Entwicklung des ÖEHV geschaffen. Wir bedanken uns bei ihm sehr herzlich für seinen Einsatz in den vergangenen eineinhalb Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", erklärt ÖEHV-Präsident Klaus Hartmann.

Nikolaus selbst meint: "Es war eine herausfordernde, interessante Zeit. Die Sportwelt hat ihre Besonderheiten und ich bedanke mich, dass ich mich in den vergangenen eineinhalb Jahren einbringen durfte. Die COVID19-Krise stellte und stellt uns nach wie vor, vor große Herausforderungen und hat viel Zeit und Ressourcen in Anspruch genommen."

In den vergangenen knapp 17 Monaten habe man Dienstverträge, Arbeitsabläufe, Strukturen, den Bereich Datensicherung und -sicherheit, den Bereich Marketing, das Mahnwesen, eine neue Budget-Datenbank, Liquiditätspläne, COVID19-Regelungen, die Umsetzung der DSGVO und vieles mehr teils erneuert und überarbeitet beziehungsweise teils neu eingeführt.

Darüber hinaus entwarf Friedrich Nikolaus die "Gesamtstrategie ÖEHV 2030" für den Verband.

Friedrich selbst im Eishockey aktiv

Bernhard Friedrich tritt die Nachfolge zum 1. Februar 2022 an.

"Nach der erfolgreichen Sanierung des Verbandes liegt unser Hauptaugenmerk in Zukunft auf den Punkten TV-Vermarktung, Sponsoring und Kommunikation", so Hartmann.

Bernhard Friedrich war selbst im Eishockey aktiv, wurde im Nachwuchs des KAC und in Wien groß und durchlief auch einige Nachwuchs-Nationalteams. Von 2007 bis 2012 war der Kärntner für die ORF Enterprise tätig, zeichnete dort für die Vermarktung der Sportsendeflächen verantwortlich und war Bindeglied zur Sportredaktion.

Seit 2013 war Friedrich im Bereich Sponsoring und New Business bei der Kommunikationsagentur MediaCom tätig. Aus seiner beruflichen Tätigkeit heraus bestehen enge Beziehungen zu diversen Sportverbänden und -institutionen, Rechtehaltern, Medien und zur Wirtschaft.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..