Abfahrts-Mitfavoritin verpasst Olympia 2022

Abfahrts-Mitfavoritin verpasst Olympia 2022 Foto: © GEPA
 

Mit Sofia Goggia zittert die Führende des Abfahrts-Weltcups wegen ihrer Knieverletzung um einen Start bei den Olympischen Spielen 2022 (mehr Infos >>). Die aktuell Dritte der Spezial-Wertung, Breezy Johnson, wird definitiv nicht in Peking antreten.

Die US-Amerikanerin hatte sich Anfang Jänner im Training am Knie verletzt, bei einem Sprung im Training von Cortina wurden die Kniebeschwerden der 26-Jährigen wieder aktut. Die "New York Times" berichtet von einem Knorpelschaden im rechten Knie.

"Die Ärzte sagen, ich könnte noch viel mehr in meinem Knie zerstören. Es könnte sein, dass ich die komplette nächste Saison verpasse, und das nur wegen einem Rennen, von dem ich nicht einmal weiß, wie gut ich fahren kann", erklärt Johnson.

Mit den Plätzen zwei und sechs in Val d'Isere und zwei zweiten Plätzen in Lake Louise war die US-Frau bisher eine der besten Abfahrerinnen der laufenden Saison.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..