ÖSV-Bestzeit in Training für Garmisch-Abfahrt

ÖSV-Bestzeit in Training für Garmisch-Abfahrt Foto: © GEPA
 

Im einzigen Training für die Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen erzielt ein Österreicher Bestzeit.

Max Franz verweist auf verkürzter Strecke Josef Ferstl (GER) um 0,29 Sekunden auf Rang 2. Dominik Paris (ITA) wird mit 0,63 Sekunden Rückstand Dritter.

Mit Matthias Mayer auf Rang 5 (+1,14) landet ein weiterer ÖSV-Läufer im Top-Feld. Kitzbühel-Doppelsieger und Weltcup-Leader Beat Feuz (SUI) wird Achter.

Daniel Danklmaier belegt als drittbester Österreicher Rang 16. Vincent Kriechmayr und Hannes Reichelt reihen sich auf den Rängen 20 und 21 ein.

Das Training fand auf verkürzter Strecke statt, allerdings nicht etwa wegen Pistenproblemen, sondern wegen Covid-Maßnahmen. Im ursprünglichen Startbereich war es so eng, dass man den Start kurzerhand um rund 20 Fahrsekunden weiter nach unten verlegt hat.

Programm-Änderung - Abfahrt vorgezogen>>>

Ergebnis des Abfahrts-Trainings:

Rang Läufer Nation Zeit
1 Max Franz AUT 1:34,98 Min
2 Josef Ferstl GER +0,29 Sek
3 Dominik Paris ITA +0,63
4 Christof Innerhofer ITA +0,81
5 Matthias Mayer AUT +1,14
6 Emanuele Buzzi ITA +1,33
7 Simon Jocher GER +1,64
8 Beat Feuz SUI +1,66
8 Romed Baumann GER +1,66
10 Marco Odermatt SUI +1,72
16 Daniel Danklmaier AUT +2,02
20 Vincent Kriechmayr AUT +2,22
21 Hannes Reichelt AUT +2,24
25 Christopher Neumayer AUT +2,31
26 Daniel Hemetsberger AUT +2,32
29 Christian Walder AUT +2,38
37 Otmar Striedinger AUT +2,60
55 Stefan Babinsky AUT +4,03
68 Raphael Haaser AUT +6,05
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..