OP! DSV-Ass stürzt bei dt. Meisterschaften schwer

OP! DSV-Ass stürzt bei dt. Meisterschaften schwer Foto: © GEPA
 

So hat sich Speed-Spezialist Josef Ferstl den Saison-Abschluss sicher nicht vorgestellt.

Der 33-jährige Deutsche kommt bei den deutschen Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen schwer zu Sturz und erleidet dabei einen Bruch im rechten Oberarm.

Der Sieger des Kitzbühel-Super-G von 2019 wurde bereits operiert, ihm drohen nun mehrere Wochen Pause.

Schon im Februar 2021 hat die berühmte Kandahar Ferstl bei der Weltcup-Abfahrt abgeworfen, damals zog er sich einen Muskelbündelriss im linken Hüftbeuger sowie ein angebrochenen linkes Sprunggelenk zu.

Beim ersten Abfahrts-Training der diesjährigen Hahnenkamm-Rennen stürzte der Deutsche auf der Streif ebenfalls, nachdem er Ausfahrt Steilhang zu nah an die Sicherheitsplane geriet. Damals blieb es allerdings bei Prellungen und Schürfwunden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..